DOK.fest empfiehlt: Filme aus und über den Iran

Wir freuen uns über die Ankündigung und Empfehlung vom DOK.fest München!

Das zweite CINEMA IRAN findet am 12. September 2015 im Monopol Kino statt. Unsere Programmerin Silvia Bauer zeigt hier zwei aktuelle Dokumentarfilme und einen Spielfilm.

Verbindendes Motiv sind Kunst und Musik. In das Filmprogramm eingefügt ist um 18 Uhr eine Lesung von Parastou Forouhar aus ihrem Buch „Das Land, in dem meine Eltern umgebracht wurden. Liebeserklärung an den Iran“.“

DOK.fest empfielt: Cinema Iran

No Land’s Song – Ausschnitt

Hier ein klitzekleiner Ausschnitt aus „No Land’s Song“ von Ayat Najafi. Die Komponistin Sara Najafi organisiert ein Konzert für weibliche Solostimmen in Teheran. Nach der Revolution von 1979 dürfen Sängerinnen nicht mehr als Solistinnen in der Öffentlichkeit auftreten. Sara versucht dennoch einen Weg zu finden. Zugleich erinnert der Film auch an die unvergessene Tradition der großen iranischen Sängerinnen. Dokumentarfilmgenuss für Musikfreunde! Am 12.9. um 19:30 Uhr im Monopol Kino München.

 

Lesung: Parastou Forouhar im Rahmen von Cinema Iran

Sehr informatives und lesenswertes Interview mit der Künstlerin Parastou Forouhar.

Süddeutsche Zeitung – Kunst gegen Unterdrückung im Iran

Am 12.9. liest sie um 18 Uhr aus ihrer Autobiografie bei CINEMA IRAN. Am 16.9. und 17.9. werden ein biografisches Filmporträt bzw. der Film OMID IST MEIN NAME… über erwachsene Kinder iranischer Dissidenten in Deutschland in der Evangelische Stadtakademie München gezeigt.

Heute in zwei Wochen: CINEMA IRAN im Monopol Kino München

Heute in zwei Wochen: CINEMA IRAN im Monopol Kino München!
Wir sind im Endspurt der Vorbereitungen.
Das Jahr 2015 hat schon einige sehenswerte iranische Filme in die deutschen Kinos gebracht – Taxi Teheran – Der Berlinale-Gewinner von Jafar Panahi, Manuscripts Don’t Burn und auch A Girl Walks Home Alone at Night.
Am 12. September zeigen wir iranische Filme aus dem Iran, aus Frankreich und Deutschland, die sich um Musik und Kunst im Iran, um die Gegenwart und die Schatten der Vergangenheit drehen und bisher nicht den Weg ins Kinoprogramm gefunden haben.
More infos soon!

11201835_753374731438559_1991522883248294577_n