THE IRANIAN FILM

Sonntag, 1. Juni 2014, 17:30 Uhr

THE IRANIAN FILM
Deutschlandpremiere

 iranian film still

Regie: Yassine El Idrissi
67 Min., Marokko, Niederlande, Ägypten 2014, arabische OF m. engl. UT, Docu-Fiction mit Yassine El Idrissi, Rachid Boughanem, Yassine Halabi, Houssine Bouhssine

Der marokkanische Filmstudent Yassine liebt das iranische Kino. Für seinen Abschlussfilm möchte er einen Film nach dem Vorbild der iranischen Regiemeister Makhmalbaf, Kiarostami, Panahi drehen. Aber er bekommt kein Visum für den Iran. Also versucht er mit Hilfe seiner Freunde in Marokko einen „iranischen Film“ zu drehen. Gemeinsam mit dem Schriftsteller Rachid und dem Schauspiellehrer Houssine machen sie sich auf die Suche nach möglichst originalgetreuen Schauplätzen und Laiendarstellern, kämpfen mit der Bürokratie und Zensur, die das Skript über den „Nationalfeiertag“ nicht so einfach absegnen mag, sowie der Engstirnigkeit der Dorfbevölkerung..

Ein „iranischer Film“ aus Marokko!

Im Anschluss Gespräch mit dem Regisseur!