ROOT CANAL

Sonntag, 1. Juni 2014, 15:30 Uhr

ROOT CANAL
Münchner Premiere

root canal 1

Regie: Samira Eskandarfar
70 Min., Iran 2013, OF mit engl. UT, Kunst-Video

Drei Frauen bewegen sich in einem fast leeren Raum, der an ein Kammerspiel erinnert. Sie befragen und hinterfragen sich. Sie werfen sich ihre Erinnerungen wie Bälle zu. Sie treten zu Männern in Beziehung und werden zur Projektionsfläche für Erwartungen. Sie weigern sich, ihre weibliche Rolle zu erfüllen. Sie erinnern ihre Kindheitserlebnisse. Sind es drei Frauen? Oder vielmehr Aspekte, Symbole, Möglichkeitsformen für das Innenleben einer Figur? „Manchmal sind sie eng verbunden und werden zu einer Person, manchmal sind sie voneinander getrennt – als seien sie Teile eines einzigen, imaginären Körpers, der sich nicht auseinander dividieren lässt.“ Mit Traumbildern und einer tranceähnlichen Atmosphäre erzeugt die Teheraner Videokünstlerin, Malerin und Fotografin visuell schwirrende Szenarien von betörender Schönheit und tiefer Melancholie.

Im Anschluss Gespräch mit dem Videokünstlerin!

In der galerieGEDOKmuc sind weitere (kürzere) Videoarbeiten von Samira Eskandarfar sowie Fotografien und Zeichnungen ausgestellt (bis 6.6.).