Cinema Iran 2017

Viertes Iranisches Filmfestival München 12.-16.07.2017
Cinema Iran, Mitglied im Verein Filmstadt München e.V., präsentiert gemeinsam mit der Münchner Stadtbibliothek und der Evangelischen Stadtakademie vom 12. bis 16. Juli zum vierten Mal ein ausgewähltes Programm iranischer Spiel- und Dokumentarfilme, Kunst und Literatur sowie Diskussionen und Gespräche im Carl-Amery-Saal.

Schwerpunkt ist dieses Jahr AFRO-Iran. Selbst den Einheimischen ist oft nicht bewusst: Im Süden des Landes gibt es eine ethnische Minderheit, die das Erbe ihrer afrikanischen Herkunft in Kleidungsstil, Musik, Tanz und Ritualen aufrecht bis heute aufrecht erhält.

CINEMA IRAN2017 from Narges Kalhor on Vimeo.

Die Fotoausstellung im Rahmen unseres Festivals, AFRO-IRAN, des deutsch-iranischen Fotografen und Kommunikationsdesigners Mahdi Ehsaei (*1989) porträtiert die schwarze Bevölkerung an der persischen Golküste und zeigt eine weitgehend unbekannte Seite des Iran. Mehr zum Buchprojekt Afro-Iran, das zur Ausstellung inspiriert hat, gibt es hier: http://www.mahdi-ehsaei.com/

Wir haben viele außergewöhnlich gute Filme zum Thema Afro-Iran gesichtet und das Programm hat tolle Formen angenommen – wir sind sehr glücklich über die vielen Zusagen. Hier gibt es nähere Informationen zum Programm und zum Festival. Regelmäßige Updates erhalten Sie auf Facebook.

 

Idee, Konzept und Projektleitung Cinema Iran – Iranisches Filmfestival München: Silvia Bauer

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken